my life in words and pictures

by chocolate

user profile | dashboard | chocolate maps

this is me, trying to put down my thoughts about everything and anything in the most sincere way possible, trying to find order in the chaos that is my life, trying to throw some mediocre-to-good pictures in along the way and trying to do it all in such a charming way that maybe someone actually finds pleasure in reading it all.




Recent visitors

Friends

More...

rss rss feed

save the elephant

(viewed 458 times)
1
2
3
4 i did this one
7th May 2007, 16:38   comments (3)

bloc party 2005

(viewed 357 times)
this was bloc party in zurich back in icy november of 2005. was an amazing show

the reason i'm posting it is because firstly i don't have a camera atm and am thus unable to shoot pictures - i'm buying a new one tomorrow - and secondly because i am seeing them in 3 days in munich (woohoo!)

apart from this ... i feel shitty.
utterly utterly shitty.

no particularly substantial reason for my mood it's just one of those days you know ...

one of those days where you just feel completely out of place from the moment you get out of bed. you feel dirty and uncomfortable - a shower makes absolutely no difference - you hate your hair, you're moody, you feel yompletely unmotivated and misunderstood, don't really feel like talking to anyone, you're sick of the music you usually crave, everything's too loud, you're lazy and tired but bored and somehow immovable, you just hate the place where you live, you're angry at yourself for feeling this way, ultimately don't have the slightest clue what it is that's so irritating and wish the day would finally end because as always you know that tomorrow everything will be fine again.

ich vermiss clare. ich hasse es wenn das passiert. ich hab sie seit 4 jahren nicht mehr gesehn. ich denk auch eigentlich nie an sie. aber alle paar monate springt sie ploetzlich in meine gedanken oder ich traeum von ihr und dann geht sie mir dan ganzen tag nich aus dem kopf. das is schlimm, wirklich. weil ich so nen bloedes gefuehl dabei hab ... so n gefuehl dass sie mir nie aus dem kopf gehn wird und dass ich sie frueher oder spaeter sehn werden muss. weil mich das sonst voellig verruekt mache wird. wie so ne art sucht.

ich hab in anderen worten irgendwie angst davor dass ich nie wieder jemanden wie sie kennen lernen werde. und das muss ich, sonst macht das alles gar keinen sinn. gar keinen.

vielleicht hatte betty ja irgendwo recht ...

aber das ises ja genau. gerade hab ich clare im kopf, weil ich eben einen dieser tage habe. wahrscheinlich, wenn morgen wieder alles normal is, werd ich das hier lesen und lachen ... oder nich, ich weiss es nich.

ach ich weiss grad gar nichts. ich fuehl mich total beschissen.

shit!

bye

6th May 2007, 17:44   comments (0)

chocolat toujours

(viewed 411 times)
mmm
3rd May 2007, 15:50   comments (6)

sunset number seven

only 23 more days

euphoria!

mann scheisse war das wieder ein wochenende ...

am freitag das letzte mal gearbeitet, ne stop am samstag. das hat sich gut angefuehlt. mal schaun wies naechsten freitag kommen wird ... freitag abend wurde ich zum essen eingeladen und hab anstattdessen eine grillparty geschenkt bekommen.
das is echt freundschaft.
und n t-shirt auch noch =)
sehr sehr schoener abend. hab ich sehr genossen.

samstag dann kicken in lochau. erstmal mussten wir einen packen austro-tuerken wegscheuchen, aber dann hats unglaublich spass gemacht. aaron hatte es nich ganz drauf, is n paar mal aufm ball ausgerutscht ^^, hat aber trotzdem die haelfte der tore geschossen.
voellig verschwitzt sind wir dann schwimmen gegangen. das war wundervoll. noch vor mai ... strange ...
abends dann auf die isle of music, nachdem wir vergeblich versuchten ein baendchen zu kopieren, was ich persoenlich ja unnoetig fand weil ich erstens ah nirgendwo rein wollte und zweitens so nen stress nich wegen 8 euro gemacht haette. aber naja manche leute ...

dann auf die insel, den wein mit katinka getrunken, und nach der seebruecke ein riesiger kurzzeitstreit ueber den ersten teil einer serie von scheinbar kupfer angefertigten miniatur replikationen nserer geliebten insel lindau. die hat frau weik gemacht, und ich, im gegensatz zu den anderen von sich vollkommen ueberzeugten stammlindauern, wusste dass das nich die ganze insel sondern nur die erste haelfte.

riedi is extrem stur. bis mn ihn ueberredet. also iser auch nich ganz so stur ... jedenfalls haben wir uns im anschluss unserer wut darueber, dass wir hier niemanden kennen, auf ein dach im roemerbad gesessen und die aussicht genossen. ich waere fast gestorben, wenn riedi mich beim hochklettern losgelassen haette. meint er jedenfalls. ich hab gelacht.

ruediger spielte im new orleans gerade i feel good mit seiner band als wir gerade rechtzzeitig vorbeischauten. gerade rechtzzeit weil gerade in dem moment leute gegangen sind die uns ihre baendel gegeben haben.

why not?

einmal rein, einmal raus.

dann bekam ich einen euphorischen anruf und begab mich in den marmorsaal. riedi und die anderen folgten zwar, hielten es drinnen aber 5 minuten weniger aus als ich und verabschiedeten sich dann. aaron hatte zu viel geld und gab mir zuviel aus.

vodka
vodka
vodka
tequila
tequila
bier
tequila

mmm

ploetzlich waren wir wieder im new orleans. ich tanzte mit ruediger kurz auf der buehne, bevor ich die fee und die rosi mit hoch lockte. mich begruessten wieder leute die ich nich kannte und ich tanzte wieder ohne dass ich es mitbekommen habe.

um 3 oder 4 sind wir gegangen.

was fuer ein nasser abend ...

um 5 eingeschlafen
und um 3 aufgestanden. scheisse! der ganze tag war am arsch.

tja ... um so mehr muss ich HEUTE tun.

vielleicht geh ich an den see zum lernen... meine mutter will demnaechst meinen vater rausschmeissen, und das hoer ich mir sicher nicht an.

ich denk lieber an den sommer und den wind der draussen weht.

only 23 more days ...

1st May 2007, 13:14   comments (4)

let's sleep in today

enough with all the flowers already, i'm starting to feel a bit ... colourful.

ich hab ne menge zu erzaehlen, aber sag ganz
einfach
nicht
s

weil

ich gerade nur mit einer speziellen person darueber reden kann, und alles andere is

...

ich liebe diesen fotolog, weil ich hier alles reinschreiben kann, und das jedesmal gut tut, aber in ganz ganz seltenen situationen muss ich einfach mit jemanden reden, da hilft die tastatur und der bildschirm auch nichts ...

wahrscheinlich schreib ich dann morgen oder am wochenende wieder nen ganz ganz langen text ueber alles moegliche was mir durch den kopf geht.

jetzt geh ich raus joggen weg von hier
einfach
weg von
hier
26th Apr 2007, 17:00   comments (8)

in full bloom

look closer ...
23rd Apr 2007, 12:41   comments (5)

seaside breakfast

on saturday morning

i would have never done this, i'm such a long-sleeper, but you know, it tunrned out to be one of the most majestic breakfast i've ever had.

breakfast by the water, drinking coffee, watching the swans swim by, listening to the waves, talking in the soft light of the morning sun and wondering whether those two people lying over there are in love ...

-----------------------------------

oh and i really like this, it really just says it all:

An old man turned ninety-eight
He won the lottery and died the next day
It's a black fly in your Chardonnay
It's a death row pardon two minutes too late

Isn't it ironic... don't you think.

It's like rain on your wedding day
It's a free ride when you've already paid
It's the good advice that you just didn't take
Who would've thought... it figures.

Mr. Play It Safe was afraid to fly
He packed his suitcase and kissed his kids good-bye
He waited his whole damn life to take that flight
And as the plane crashed down he thought
"Well, isn't this nice."

And isn't it ironic ... don't you think.

A traffic jam when you're already late
A no-smoking sign on your cigarette break
It's like 10,000 spoons when all you need is a knife
It's meeting the man of my dreams
And then meeting his beautiful wife
And isn't it ironic...
22nd Apr 2007, 12:29   comments (4)

explosions in the sky

manchmal

sollte man einfach
den mund schliessen
die augen oeffnen
sich zuruecklehnen
die haende halten
und liegen bleiben

zuhoeren
hinhoeren

liegen bleiben

liegen bleiben
den
moment
geniessen
und einfach

leben

nicht vergessen
warum du hier bist

20th Apr 2007, 12:43   comments (5)